Stahlfelgen

Stahlfelgen

Stahlfelgen sind oft die bessere Wahl

Für den Kauf eines neuen Satzes Felgen für Ihr Auto gibt es verschiedene Gründe, sei es der Optik wegen oder da die alten Felgen schlichtweg verschlissen sind. Wer sich deshalb bei einem Händler oder im Internet über neue Produkte informiert, wird recht schnell mit der Entscheidung konfrontiert, welcher Typ generell infrage kommt: Die Stahlfelge oder jene aus Aluminium gefertigt. Diese Wahl will gut überlegt sein, zwar haben auch Alufelgen Vorteile, je nach Präferenz des Autofahrers bieten aber Felgen aus Stahl auf Dauer den Mehrwert.

Der Name nimmt es vorweg: Stahl-Felgen und Alu-Felgen bestehen nahezu vollständig aus dem jeweiligen Material, was bereits bei der Herstellung zu Unterschieden führt. Das weiche Aluminium schmilzt bereits bei rund 660 °C, wodurch es unkompliziert in beliebig gestaltete Formen gegossen werden kann. Dies ist bei Stahl wegen der aufwendigeren Verflüssigung nicht möglich. Alufelgen sind somit aus einem Guss gefertigt, weshalb deren Optik filigraner ausfällt und eine vielfältige Auswahl erhältlich ist. Das weiche Material hat jedoch seinen Preis, und das im doppelten Wortsinn. Nicht nur der höhere Kaufpreis fällt ins Gewicht, auch sind solche Felgen wesentlich empfindlicher gegen Kratzer und Stösse. Bereits ein unachtsamer Aufprall am Bürgersteig kann dazu führen, dass diese sich dauerhaft verziehen oder sich Material ablöst.

Hier punktet die robuste Stahlfelge. Durch das widerstandsfähige Material werden auch härtere Stösse am Gehweg weitestgehend unbeschadet weggesteckt. Zwar können so Kratzer entstehen, ein Verziehen der Felge bei derartigen alltäglichen Malheurs ist aber nahezu ausgeschlossen. Einhergehend damit ist auch die längere Haltbarkeit von Stahlfelgen. Nicht nur, dass sie die angesprochenen Unachtsamkeiten beim Fahren verzeihen, auch sind sie unempfänglicher für Korrosion. Insbesondere der Winter stellt eine Belastungsprobe für Autofelgen dar. Streusalz, Eis und Schneematsch setzen dem Material zu. Die entstehende Salzlauge auf den Strassen greift die Stahlfelgen jedoch weit weniger an als ihre Konkurrenz aus Aluminium. Mit der Zeit kann zwar Rost ansetzen, die Verkehrstauglichkeit wird dadurch aber erst in einem stark fortgeschrittenen Stadium beeinträchtigt. Zwar gibt es mittlerweile auch Alufelgen, die speziell beschichtet sind für eine längere Haltbarkeit, preislich liegen diese aber weit über den Modellen aus Stahl. Letztere sind generell günstiger erhältlich, da bei der Herstellung lediglich gewalzte Stahlbleche in Form gebracht und miteinander verschweisst werden.

Ein verbreitetes Vorurteil, das sich noch immer hartnäckig hält und oft als Argument gegen den Kauf von Felgen aus Stahl verwendet wird, ist das vermeintlich schwerere Gewicht durch die höhere Materialdichte des Stahls. Als Folge dessen wird Autos, die mit solchen bestückt sind, ein erhöhter Spritverbrauch nachgesagt. Dieses Klischee gilt aber inzwischen als überholt, da durch Design und Materialeinsparung beide Modelle in einer ähnlichen Gewichtsklasse liegen.

Generell sollten Autofahrer beim Kauf neuer Felgen immer ihre Fahrstrecken mit im Blickfeld haben, die sie routinemässig zurücklegen. Wenn Sie in der Regel eher auf unbefestigten Wegen, gar im Gelände oder einfach nur auf schlecht geteerten Strassen mit Schlaglöchern unterwegs sind, sollten Sie besser Stahlfelgen kaufen, der Langlebigkeit wegen. Liegt der tägliche Fahrweg dagegen im gut ausgebauten städtischen Bereich, können auch Produkte aus Aluminium in die Auswahl gezogen werden. Hier sind dann Optik und Preis die entscheidenden Kriterien. Ein möglicher Kompromiss könnte auch in der Anschaffung zweier Felgensätze liegen: Für die Sommerbereifung werden optische hochwertige Aluminiumfelgen ausgesucht, wohingegen Sie mit Stahlfelgen ideal für den harten Winter in der Schweiz gerüstet sind. Natürlich ist diese Art der Bereifung auch davon abhängig zu machen, wie alt das Auto bereits ist. Vor allem bei älteren Modellen, bei denen die gefahrenen Kilometer bereits sichtbare Spuren an der Karosserie hinterlassen haben, sollten Sie sich gründlich überlegen, ob nicht der Kauf günstiger Stahlfelgen ausreichend ist.

Grundsätzlich gilt natürlich, unabhängig davon, für welchen Typ Sie sich entscheiden, dass Sie für Ihr Auto nur solche Felgen auswählen, die im Kfz-Schein eingetragen sind. Massgebend ist hierbei neben der Reifenbreite und dem Durchmesser die Einpresstiefe. Diese gibt an, wie gross der aufgezogene Reifen sein darf, damit das Rad nicht im Radkasten anstösst. Darüber hinaus ist auf eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) zu achten, damit die Felge in puncto Tragfähigkeit für das jeweilige Wagenmodell zugelassen ist. Gesonderte Regeln gelten für das Anbringen nicht modellspezifischer Stahlfelgen. Die Schweiz und die EU verlangen hierfür in der Regel ein Gutachten der zuständigen Prüfstelle, ob diese aus verkehrstechnischer Sicht für das Auto geeignet sind.

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, neue Felgen für Ihren Wagen anzuschaffen, sollte auch die anschliessende Pflege keinesfalls vernachlässigt werden, um möglichst lange deren neuwertigen Zustand zu erhalten. Auch wenn Stahlfelgen unempfindlicher gegen äussere Einwirkungen sind, sollte auch bei diesen zunächst eine gründliche Vorreinigung mit Wasser erfolgen, um den gröbsten Schmutz zu entfernen. Idealerweise greifen Sie hierzu auf einen Hochdruckreiniger zurück. Andernfalls können die Schmutzpartikel beim Putzvorgang feine Kratzer verursachen. Anschliessend sprühen Sie die Oberfläche der Felgen mit einem entsprechenden Reinigungsmittel ein. Im Gegensatz zu Aluminiumfelgen dürfen für Stahlfelgen auch leicht säurehaltige Felgenreiniger verwendet werden. Lassen Sie das Mittel etwa 15 bis 20 Minuten einwirken, damit die Inhaltsstoffe genügend Zeit haben, die verdreckten Stellen zu lösen. Sie sollten sich sodann mit einer kleinen Bürste oder einem Putztuch ohne allzu viel Kraftaufwand entfernen lassen. Zum Schluss noch mit einem trockenen Tuch abwischen, um die letzten Rückstände zu beseitigen.

Bei Fragen oder für weitere Informationen zu den Stahl Felgen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne mit unserem Fachwissen beratend zur Seite. Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich telefonisch oder per E-Mail, wir beraten Sie gerne.

Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Alufelgen
Felgen
Felgen - Alufelgen oder Stahlfelgen für Autos / PKWs Ob Alufelgen für den Sommer oder Stahlfelgen für den Winter, Sie profitieren bei uns stets vom besten Preis- / Leistungsverhältnis. Zu unseren Hausmarken gehören: Brock Felgen OZ Felgen MSW Felgen Sparco Felgen Fragen Sie uns unverbindlich für eine kostenlose Offerte an in dem Sie unser Anfrage-Formular zu den Felgen...
Preis auf Anfrage
Termin vereinbaren